7. April 2016

Landesregierung erhöht Örtliche Jugendförderung

r2g hält Wort und stockt die Mittel für die Jugendförderung auf. Davon profitiert auch der Ilm-Kreis.

Die rot-rot-grüne Landesregierung Thüringens hat mit ihrem Doppelhaushalt 2016/2017 die örtliche Jugendförderung für das Jahr 2016 um 1 Million EUR im Vergleich zum Vorjahr erhöht.

„Jeder Landkreis erhält damit aus den insgesamt bereitgestellten 12 Millionen EUR in diesem Jahr mehr Geld für die örtliche Jugendförderung“, führt der Landtagsabgeordnete Frank Kuschel (DIE LINKE) dazu aus, „Der Ilm-Kreis hat 49.730 EUR mehr zur Verfügung als 2015 und damit insgesamt 596.756 EUR.“

Der Überblick über die jeweilige Gesamtförderung 2016 und die Erhöhung gegenüber 2015 für die einzelnen Landkreise ist im Wahlkreisbüro von Frank Kuschel in der Turnvater-Jahn-Straße 16 in Arnstadt für alle interessierten Bürger einsehbar.