Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Bildquelle: www.klima-streik.org/downloads

Katja Maurer

Globaler Klimastreik

Anlässlich des morgen, dem 24.09.2021, stattfindenden Globalen Klimastreiks von Fridays for Future erklärt Katja Maurer, klimapolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag:

„Die Forderung von Fridays for Future, jetzt aktiv den Klimawandel zu begrenzen, unterstütze ich explizit!“

„Die Bundestagswahl am Sonntag wird über unsere Zukunft entscheiden: Schaffen wir es, in Thüringen, Deutschland und der Welt das Pariser Klimaabkommen einzuhalten und den Klimawandel auf 1,5 °C zu begrenzen – und damit diesen einen Planeten lebenswert zu halten? Oder rutschen wir in einen Bereich, an dem Feedback-Mechanismen wie schmelzender Permafrost und dadurch entweichende Methangase dafür sorgen, dass sich die Erde immer weiter aufheizt? Es gilt jetzt zu handeln! DIE LINKE im Land wie im Bund setzt sich deshalb für den Ausbau des ÖPNV, den Ausstieg aus der Kohle und den verstärkten Einstieg in die Erneuerbaren Energien ein – und das sozial gerecht: Die finanzielle Beteiligung der Bevölkerung an Wind- und Solarenergie sollte ebenso selbstverständlich sein wie der Zugang zu klimaneutraler und bezahlbarer Mobilität. Bezahlen sollen die Verursacher der Klimakrise: Große Unternehmen und Energiekonzerne; eine CO2-Abgabe zulasten von Menschen mit kleinem Geldbeutel oder Menschen auf dem Land ist kontraproduktiv und unsozial.“