Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

LINKE beteiligt sich am Arnstädter Frühjahrsputz

Auch der Stadtverband und die Stadtratsfraktion der LINKEN Arnstadt werden sich tatkräftig am diesjährigen Arnstädter Frühjahrsputz beteiligen und dies gleichzeitig mit einem politischen Statement verbinden.

Am Freitag, 12.4.2019, ab 15 Uhr, werden zahlreiche Mitglieder sowie Stadtratskandidaten die Denkmäler der Todesmärsche der KZ-Häftlinge in der Wachsenburgallee und am Südbahnhof sowie den „Rufer“ im Alten Friedhof säubern und frisch herrichten. Dadurch will DIE LINKE. gleichzeitig zum gepflegten Stadtbild Arnstadts beitragen und sich gegen das Vergessen der Verbrechen der Nationalsozialisten engagieren.

Alle interessierten Bürger sind herzlich eingeladen mitzuhelfen. Treffpunkt ist 15 Uhr an der Geschäftsstelle der Arnstädter LINKEN in der Turnvater-Jahn-Straße 16.

Keine Nachrichten verfügbar.
Aus dem Pressebereich im Thüringer Landtag

Anja Müller, Donata Vogtschmidt

Ehrenamt in Thüringen weiter stärken - in der Verfassung und mit einem Ehrenamtsfördergesetz

„Der Tag des Ehrenamts am 05.12. als offizieller Thementag ist ein wichtiger Baustein, um die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit jedes Jahr wieder neu auf die immense Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements vieler Millionen Menschen für unsere Gesellschaft in all ihren Bereich zu lenken. Aber solche ‚Aufmerksamkeitstage‘ sind nicht genug. Die... Weiterlesen


Daniel Reinhardt

LINKE begrüßt verpflichtende Angebote zu Testungen in den Kindergärten ab 1.1.2022

Die Beschaffung von Tests, egal für wen, stellt in der aktuellen Zeit eine große Herausforderung dar. Insbesondere aber dann, wenn jeder Kita-Träger für seine Kinder und Mitarbeitende die Testungen im Alleingang beschaffen muss. Es geht im Freistaat immerhin um ca. 66 Tausend Kinder im Alter zwischen drei Jahren und Schuleintritt sowie um über... Weiterlesen


Cordula Eger

Landkreis Greiz verschenkt 700.000 Euro für Familienförderung

„Hat der Landkreis Greiz oder Frau Landrätin Schweinsburg 700.000 Euro zu verschenken? Fakt ist jedenfalls: Wenn der Landkreis Greiz die Mittel für Familienförderung nicht selbst aufbringen kann, stehen für die entsprechenden Projekte 700.000 weniger zur Verfügung – zum Schaden der Familien wie auch der familienunterstützenden Initiativen und... Weiterlesen